Freikirche ist Freiwilligkeitskirche, in der Menschen aus eigener Überzeugung Mitglied sind. Diesem Prinzip entspricht unsere Praxis nur mündige Menschen zu taufen, die diesen Schritt bewusst gehen und Mitglied unserer Gemeinde werde wollen. Von dieser Taufpraxis rührt der Name “Baptisten” (Täufer) her, unter dem unsere Freikirche weltweit bekannt ist. Alle wichtigen Fragen werden in der Gemeindeversammlung besprochen und entschieden. Dazu gehört auch der Gemeindehaushalt, der durch freiwillige Spenden gedeckt wird.

Rechtlich und organisatorisch vertreten wir dem Staat gegenüber das Prinzip der Selbstfinanzierung und Selbstverwaltung.